Fördern und

Spenden

Sie möchte die Tafel Hochtaunus unterstützen?

Um helfen zu können, ist die Tafel selbst auf Hilfe angewiesen. Ohne freiwillige Unterstützung geht es nicht. Neben Menschen, die bereit sind, bei der Tafel unentgeltlich mitzuarbeiten, braucht es  Geschäfte, die Lebensmittel für die Verteilung an Bedürftige zur Verfügung stellen. Aber auch Geldspenden sind unabdingbar, damit das Angebot der Tafel am Leben erhalten werden kann.

Lebensmittel-Spenden

Über 35 Einzelhändler und Supermärkte unterstützen die Tafel Hochtaunus bereits. Sie geben Lebensmittel ab, die aussortiert wurden und eigentlich im Abfall landen würden. Über die Bereitschaft weiterer Geschäfte, Lebensmittel an die Tafel zu spenden, freuen wir uns sehr.

Auch Privatpersonen können der Tafel Lebensmittel spenden, allerdings nur originalverpackte haltbare Lebensmittel wie z. B. Nudeln, Reis, Mehl etc. Äpfel und Kartoffeln aus dem eigenen Garten oder Selbsteingemachtes können dagegen ebenso wenig angenommen werden wie leicht verderbliche Waren, also etwa Milchprodukte, bei denen die Einhaltung einer lückenlosen Kühlkette bei Privatspenden nicht gewährleistet ist.

Wenn Sie Lebensmittel spenden möchten, setzen Sie sich bitte mit dem Diakonischen Werk Hochtaunus per Telefon unter 06172 / 597 660 oder per Email in Verbindung.

Wir danken allen, die die Arbeit der Tafel Hochtaunus unterstützen.

Finanzielle Unterstützung

Zu den Grundsätzen, denen sich die Tafel Hochtaunus verpflichtet fühlt, gehört, dass ausschließlich gespendete Lebensmittel an Bedürftige verteilt werden. Der Zukauf von Waren kommt also nicht in Betracht. Dennoch kann die Tafel-Arbeit nicht ohne finanzielle Untersützung funktionieren. Sowohl die Unterhaltung der Ausgabestellen als auch die Wartung und Betankung der Fahrzeuge verursachen erhebliche Kosten, die gedeckt werden müssen. Diese müssen ausschließlich über Spenden gedeckt werden, da für die Tafel-Arbeit anders als für andere soziale Angebote kein gesetzlicher Anspruch auf finanzielle Förderung durch die öffentliche Hand besteht.

Jede Spende an die Tafel ist daher ein Beitrag zur Aufrechterhaltung einer notwendigen und sinnvollen Arbeit. Außerdem: Da Träger der Tafel das Diakonische Werk Hochtaunus ist, können für alle Spenden Zuwendungsbescheinigungen gem. § 10b EStG ausgestellt werden.

Unsere Bankverbindung lautet:
Diakonisches Werk Hochtaunus
IBAN: DE42 5125 0000 0001 0927 66
Taunussparkasse (BIC: HELADEF1TSK)
Verwendungszweck: „Tafel“.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Die Tafel Hochtaunus wird von diesen Unternehmen, Institutionen und Verbänden unterstützt:

Dr. Klaus und Isa Pöppinghaus

Sanitätsrat-Dr.-Fuchs-Stiftung

Web Arts AG